• Projekte
  • Intelligentes Licht mit basicDIM Wireless für den Temple of Lutry

18.07.2019

Intelligentes Licht mit basicDIM Wireless für den Temple of Lutry

Eine Bluetooth-Lichtsteuerung in historischer Bausubstanz

Standort: Lutry/Schweiz
Produkte: basicDIM Wireless Passive Module, basicDIM Wireless Modul, DALI-RM/S 4x10 A, 4remote BT App


Mit funkbasierter Technik von Tridonic konnte im Temple de Lutry ohne jeden Eingriff in die historische Bausubstanz ein Lichtmanagementsystem implementiert werden.

Im Temple de Lutry mussten bei der Anbindung der zahlreichen LED-Lichtpunkte an eine Lichtsteuerung strenge Vorgaben respektiert werden: „Angesichts der bis zu 1.000 Jahre alten Bausubstanz der Kirche war das Verlegen von Strom- oder Datenleitungen absolut tabu“, erläutert Yannick le Moigne vom Lichtplanungsbüro Senseco. Infrage kam somit nur eine funkbasierte Lösung. Jede Lichtkomponente wurde daher mit einem Steuermodul basicDIM Wireless von Tridonic ausgestattet und fungiert nun als Knoten in einem Bluetooth-Netzwerk mit Mesh-Struktur.
 

Mit dem kompakten Casambi-Ready-Funkmodul basicDIM Wireless ist der Aufbau eines Lichtmanagements denkbar einfach. Einmal mit den LED-Treibern der anzusteuernden Leuchten verbunden, bauen sie automatisch ein Netzwerk mit bis zu 127 Lichtpunkten auf. Das Modul bringt eine konfigurierbare 1-10-V- und eine DALI-Schnittstelle sowie einen schaltbaren Relaiskontakt mit. Optional lassen sich Sensoren einbinden. In der Tridonic App 4remote BT können die vernetzten Leuchten dann zu Gruppen zusammengefasst werden und es lassen sich Lichtszenen erstellen und abspeichern.

Im Temple de Lutry gibt es Szenen für die Gottesdienste, für musikalische und literarische Veranstaltungen im Chor oder im Langschiff sowie für die beliebten Bachkonzerte. Ein Fingertipp in der App genügt, um die jeweils gewünschte Konfiguration abzurufen. Zusätzlich wird das batteriebetriebene basicDIM Wireless User Interface genutzt. In diesem flachen Bediengerät im Schalterformat lassen sich vier Szenen hinterlegen sowie Leuchten auf- und abdimmen.

Eine elegante Lösung konnte auch für den Schalter im Foyer der Kirche gefunden werden, mit dem Besucher die Lichtszene „Besichtigung“ aufrufen können. Hier wurde ein DALI-Aktor DALI-RM/S von Tridonic, bei dem ein DALI-Signal einen Relaiskontakt ansteuert, mit einem basicDIM Wireless Modul verknüpft. Wann immer bereits eine Lichtszene in der Kirche aktiv ist, ist der Besuchertaster vom Netzwerk getrennt und kann eingehende Schaltbefehle nicht weitergeben.
 

Projektdaten
Bauherr: Service de l’aménagement du territoire et bâtiments, Lutry (CH), www.lutry.ch
Lichtplanung: Senseco, Lausanne (CH), www.senseco.ch
Leuchten: ERCO, Lüdenscheid, www.erco.com
Kronleuchter: Stadt Lutry
Fotos: Thomas Mayer
Eingesetzte Geräte: basicDIM Wireless Modul
4remote BT App
basicDIM Wireless Passive Module
DALI-RM/S 4x10 A
Video auf YouTube ansehen:
YouTube Video